Deutsch  English



Home
Innovationsprozess
Methoden
Software
Publikationen
Kontakt
Know-how für Ihren Innovations- und Geschäftserfolg
TRIZ Methodik
TriS-QFD Methode
AFE Methode
TriS AIDA Software
  TRIZ Methodik für systematisches Erfinden und Problemlösen

Was ist TRIZ?
TRIZ ist die international anerkannte russische Abbreviatur für die Theorie des erfinderischen Problemlösens (VDI 4521; rus.: Teorija Rešenija Isobretatelskih Zadac; wird wie englisches "trees" ausgesprochen), in den USA auch unter dem Kürzel TIPS (Theory of Inventive Problems Solving) bekannt. Die TRIZ wurde in den 60...80-er Jahren vom russischen Wissenschaftler Genrich Altschuller (1926-1998) und seinen Mitarbeitern entwickelt (erste Publikation in 1956). Die Forschung auf diesem Gebiet hat in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Entwicklungsstadien durchlaufen. Millionen von Patenten wurden analysiert und im Hinblick auf allgemeingültige Innovationsprinzipien untersucht.

Grundidee von TRIZ
TRIZ basiert auf dem dialektischen Ansatz, wonach sich technische Systeme über eine Überwindung interner Widersprüche weiterentwickeln lassen. Ein technischer Widerspruch stellt zwei kontroverse Eigenschaften eines Systems dar: Bei der Verbesserung einer Eigenschaft (z.B. Motorleistung einer Maschine) verschlechtert sich zwangsweise eine andere Eigenschaft (z.B. Treibstoffverbrauch oder Abgasemission). Ein Problem ist nach TRIZ erst dann gelöst, wenn ein technischer Widerspruch erkannt und beseitigt ist, wie z.B. extrem hohe Motorleistung ohne jegliche Abgasemission. In anderen Worten: TRIZ erhebt das anscheinend Undenkbare zum idealen Endresultat. Man gibt sich nicht mit Kompromisslösungen zufrieden und richtet den Blick über den Tellerrand hinaus.  

Welche Rolle spielen dabei die TRIZ Werkzeuge und die Datenbank?
TRIZ als komplexe Methodik besteht aus mehreren Einzelmethoden und Werkzeugen, die sich in mehr als 30-jähriger Entstehungsgeschichte herausgebildet haben. In der Praxis sind die 40 Innovationsprinzipien für den Alltag und der Erfindungsalgorithmus ARIZ für besonders schwierige Probleme von Bedeutung. Die oft erwähnte Widerspruchstabelle oder Matrix gehört heute eher zur TRIZ-Geschichte. Sie ist ein weniger effizientes Tool und vor allem für die Praxis schlecht geeignet.  

Kann TRIZ auch für die Prozessoptimierung verwendet werden?
Prozess- und Kostenoptimierung gehören zu den klassischen ursprünglichen Anwendungsgebieten der TRIZ Methodik. Diese Applikationen sind aber nicht so spektakulär wie neue Produktideen und bleiben daher oft im Hintergrund. Nicht umsonst findet man TRIZ in der Toolbox verschiedener Qualitätsmanagement-Systeme, wie z.B. Six Sigma.   

TRIZ - ein Denksystem für die Führungskräfte?
Organisatorische Entscheidungen werden meist nach individueller Erfahrung und Intuition der Manager und Geschäftsführer getroffen. So werden komplexe Zusammenhänge häufig stark vereinfacht, Alternativen übersehen, Risiken falsch abgeschätzt sowie vorhandene Ressourcen, Wissen und Potenziale nicht rechtzeitig mobilisiert. TRIZ bekämpft konsequent die genannten Nachteile unsystematischer Lösungssuche und kann die Qualität der Entscheidungen erheblich verbessern.  

Inwiefern unterscheidet sich TRIZ von bekannten Kreativitätstechniken?
Durch seine systematische und gezielte Suche nach wenigen besonders starken Ideen. Statt eines fantasievollen Brainstormings oder Nachdenkens über alles Mögliche definiert TRIZ Suchfelder, in denen eine nicht-triviale Lösung des Problems zu erwarten ist. Die Zahl von leeren Denkversuchen wird minimiert: Qualität vor Quantität!  

Beispiel einer TRIZ-Anwendung
Nehmen wir eine Aufgabe aus der Verfahrenstechnik: Wie kann man die Prozessgeschwindigkeit einer Oberflächenreinigung von Stahlblechen mit dem Wasserdruckstrahl verbessern? TRIZ führt in einem Zug zum statistisch stärksten Innovationsprinzip ‚Änderung der physikalischen Eigenschaften, u.a. des Aggregatzustandes’. Ohne leere Denkversuche ist daraus folgende untypische Idee abzuleiten: mit Wasserdampf-Eis-Gemisch strahlen. Neben der nützlichen abrasiven Wirkung der Eiskörner erfolgt das Spülen und Trocken der behandelten Oberfläche dann „von selbst“.  

Wie schnell kann man TRIZ in den Industriealltag integrieren?
Fundierte TRIZ-Kenntnisse und -Erfahrung sind in der Tat nicht von heute auf morgen erwerben. Allerdings lassen sich die „Widerspruchsorientierte Denkweise“ und die „40 Innovationsprinzipien“ recht schnell im F&E-Tagesgeschäft implementieren. Ein Tagestraining genügt normalerweise für einen Startimpuls. Mit der Praxis kommt dann eine gewisse Erfahrung. Viele Unternehmen wie z.B. Siemens, DaimlerChrysler, Peugeot Citroën, Samsung u.a. beschäftigen seit Jahren eigene TRIZ-Experten oder Task Force Teams in ihrer F&E. Sie optimieren damit die Effektivität, Schnelligkeit und Kosten ihrer Innovationen.

TRIZ-Handbuch
Pavel Livotov, Vladimir Petrov: Innovationstechnologie TRIZ. Produktentwicklung und Problemlösung.
Handbuch. 303 Seiten, 4., erweiterte Auflage, 2017.
(in deutscher oder englischer Sprache erhältlich)
Preis: 120,- Euro (inkl. Versand, zzgl. USt.)
Mehr über die Inhalte...

Handbuch per E-Mail bestellen

Kapitel "TRIZ im Überblick" - aus dem TRIZ-Handbuch kostenlos anfordern...

 

  © 1998 - 2017 TriS Europe